AYURVEDA - Das Wissen vom Leben

 

Diese alten Weisheiten, über die Natur des Menschen, sind mehr als 5000 Jahre alt und stammen aus Indien. Sie gelten als die Wurzel der gesamten Naturheilkunde.

Die ayurvedische Philosophie steht für eine ganzheitliche Denkweise, die als Ziel die Förderung des Lebens im Allgemeinen hat. Der Mensch wird als Ganzheit und gleichzeitig als untrennbarer Teil des Universums betrachtet.

 

Als Ayurvedapraktikerin arbeite ich:

- für die Gesundheitsvorsorge bzw. die Gesundheitserhaltung

- für die Regeneration.

 

Die Arbeit beinhaltet:

- vor allem MASSAGEN und andere Körperbehandlungen

- Information über gesunde Lebensweise, Lebensphilosophie und Ethik

- Hinweise zur richtigen Ernährungsweise

- und Bewegungsübungen.

 

 

"Der Mensch wird gesund genannt, dessen Physiologie im Gleichgewicht ist, dessen Verdauung und Stoffwechsel gut arbeiten, dessen Gewebe- und Ausscheidungsfunktionen normal funktionieren und dessen Seele, Geist und Sinne sich im Zustand dauerhaften inneren Glücks befinden." (Sushruta, vor ca. 2500 Jahren)

 

Ayurvedaanwendungen ersetzen keinesfalls einen Arzt und/oder eine Therapie, sind jedoch eine wirksame Unterstützung, um Selbstheilung anzukurbeln und bei der Gesundheitserhaltung.